Häufig gestellte Fragen

Wo findet die Prüfung statt? Was kostet sie?

Sportbootführerschein-Prüfungen können überall in Deutschland und (seltener) auch im Ausland abgelegt werden, auf Seegewässern und auf Binnenwasserstraßen. Große Prüfungsausschüsse gibt es z. B. in Rostock, Kiel, Aurich, Hamburg, Lübeck, Bremen, Hannover, Berlin, Leipzig, Düsseldorf, Wiesbaden, München. Aber auch in den Großräumen Aachen, Augsburg, Bochum, Bonn, Braunschweig, Chemnitz, Darmstadt, Dortmund, Dresden, Duisburg, Essen, Frankfurt, Freiburg, Gelsenkirchen, Halle, Ingolstadt, Karlsruhe, Koblenz, Köln, Magdeburg, Mainz, Mannheim/Ludwigshafen, Mönchengladbach, Münster, Nürnberg, Oberhausen, Osnabrück, Potsdam, Stuttgart oder Wuppertal und an vielen anderen Orten finden Sportbootführerschein-Prüfungen statt. Denn die Prüfungsausschüsse nehmen aber nicht nur an ihren jeweiligen Standorten Prüfungen ab, sondern sie reisen überall hin, wo Bedarf besteht, vielleicht sogar ganz in Ihre Nähe. Die Prüfungsorte und -termine werden im Online-Kurs ausführlich beschrieben. Die Prüfung für den Sportbootführerschein See kostet 145,39,- €. Die Prüfung für den Sportbootführerschein Binnen kostet 127,79 €, jedoch nur 30,23 €, wenn Sie diese Prüfung bei derselben Prüfstelle wie die erste Prüfung zum Sportbootführerschein See machen und auf die Ausstellung des Führerscheins durch die Bundesdruckerei nach der ersten Prüfung verzichten. Die Prüfungen können auch auch im Ausland abgelegt werden. Interessieren Sie sich für Wassersport in Holland oder Kroatien?