Köln

Beide Sportbootführerschein See und Binnen für 308,- €

Inklusive Prüfungsgebühren und Fahrschule

Ausbildung durch Lehrbuchautor Rolf Dreyer

Über 30.000 erfolgreiche Teilnehmer

Bei Fragen rufen Sie Rolf Dreyer an: 0160 / 840 4538

Ausbildung beim Lehrbuchautor für Sportbootführerscheine

245,- € für Unterricht und Prüfung. 245,- € für die komplette Ausbildung in Theorie und die Fahrausbildung und auch die Theorieprüfung und die Fahrprüfung sind in den 245,- € enthalten.

Haben Sie Fragen? Dann rufen Sie Rolf Dreyer an. Rolf Dreyer ist wohl Deutschland bekanntester Lehrbuchautor im Wassersport, betreibt eine eigene Yachtschule und hat diesen Online-Kurs entwickelt: 0160 / 840 4538.

Sportbootführerschein See 245,- €

Sie bezahlen in drei Raten:

1.) 39,90 € für den Online-Kurs
105,- € Prüfungsgebühr (Theorie- und die Fahrprüfung)
3.) 100,- € für die Bootsfahrschule.

Insgesamt 245,- € und Sie bekommen dafür den optimalen Einstieg in das Motorbootfahren und Segeln.

Noch Fragen? Rufen Sie Rolf Dreyer an: 0160 / 840 4538.

Sportbootführerschein Binnen für 63,- €

Wenn Sie bereits den Sportbootführerschein See besitzen, müssen Sie für den Sportbootführerschein Binnen nur noch eine verkürzte Theorieprüfung ablegen. Die Fahrprüfung und damit die zweite Fahrschule werden Ihnen erlassen. An Kosten entstehen also nur noch 63,- € Prüfungsgebühr. Den Online-Kurs haben Sie ja schon bezahlt. Wenn Sie nur den Sportbootführerschein Binnen brauchen, also nicht den Sportbootführerschein See, so bezahlen Sie 235,- €, weil die Prüfungsgebühr hier 10,- € billiger ist.

Noch Fragen? Rufen Sie Rolf Dreyer an: 0160 / 840 4538.

Mit Sportbootführerschein

Volle Fahrt voraus

Bootsfahrschule in Köln

Etwa 150 Partnerschulen bereiten Online-Kursteilnehmer auf die Fahrprüfung vor, darunter auch mehrere in Köln. Die Fahrlehrer sind freundlich und nett; manche sind richtige Seebären; alle freuen sich über Ihren Anruf. Das Fahrschule dauert einen halben Nachmittag und wird kurz vor der Prüfung gemacht. Im Online-Kurs erfahren Sie die genauen Prüfungstermine und über den Online-Kurs melden Sie sich auch zur Prüfung an. In Köln werden sehr oft Prüfungen abgenommen.

So läuft die Prüfung

Am Prüfungstag kommt der Fahrlehrer mit seinem Boot angerauscht, ein amtlich bestellter Prüfer und einige Prüflinge steigen ein und die Fahrprüfung beginnt. Ablegen, einen Schwimmring aus dem Wasser holen, wenden, geradeaus fahren und wieder anlegen – länger als fünf Minuten sitzen Sie in der Fahrprüfung nicht am Steuer. Vor der Fahrprüfung wurde der Fragebogen ausgefüllt und danach bekommen Sie Ihren Sportbootführerschein.

Ideal für Lernmuffel –
und volle Terminkalender

Der Online-Kurs macht auch Lernmuffeln Spaß und führt sie zum Erfolg. Unterhaltsam aber lehrreich, unterlegt mit Videofilmen und Fotos, mit Animationen und Grafiken, mit interaktiven Lernprogrammen und wirkungsvollen Lernhilfen führt er Sie durch das Gewirr von Fragen und Antworten, sodass Sie die Prüfung auch sicher bestehen.

Noch Fragen? Rufen Sie Rolf Dreyer an: 0160 / 840 4538.

Segeln und Motorbootfahren

Nach dem Online-Kurs übernehmen Sie das Steuer

Termine selbst bestimmen

Am Online-Kurs können Sie teilnehmen, wann, wo und wie oft Sie wollen: zu Hause, bei der Arbeit, im Urlaub oder in einem Straßencafé – per Laptop, Tablet oder Smartphone. Zur Prüfung gehen Sie, wenn Sie fit sind – und nicht wenn der Kurs in einer Bootsfahrschule endet. Im Online-Kurs können Sie Ihre Prüfungsreife testen.

Ohne Vorkenntnisse

Wer ein Motorboot auf dem Rhein gesehen hat, kommt mit dem Online-Kurs sicher durch die Prüfung. Schon nach drei Wochen haben blutige Anfänger ihre Sportbootführerscheinprüfung bestanden. Mehr als 30.000 Personen haben erfolgreich am Online-Kurs teilgenommen; über 1.500 haben einen Erfahrungsbericht geschrieben.

Funkzeugnisse und Pyroschein
ohne Extragebühren

Wollen Sie mehr? Ohne Extrakosten haben Sie jederzeit Zugriff auf weitere Online-Kurse – für das Seefunkzeugnis SRC, das Binnenfunkzeugnis UBI, den Pyroschein und sogar das Bodenseeschifferpatent. Aber brauchen Sie das als Rheinländer überhaupt?

Online-Kurs für die Funkzeugnisse

Wer ein Boot mit Funkausrüstung führt, muss ein Funkzeugnis besitzen. Das gilt auch im Ausland. Der Sportbootführerschein allein gilt nur für Boote ohne Funkgerät. Verstöße werden hart geahndet – 150,- € bis 250,- € beim ersten Verstoß. Ein Funkkurs alleine kostet schon etwa 300,- € und ein Pyrokurs etwa 70,- €. Wenn Sie dazu Fragen haben, rufen Sie Rolf Dreyer an: 0160 / 840 4538.

Pyroschein – für Yachten wichtig

Pyrotechnische Seenotsignale sind nicht ungefährlich. Unsachgemäßer Gebrauch kann schwere Verletzungen und Feuer an Bord zur Folge haben. Weil sie auf deutschen Charteryachten obligatorisch sind, muss, wer so ein Schiff chartern möchte, zuvor eine Fachkundeprüfung nach Sprengstoffrecht ablegen, also den "Pyroschein" besitzen . Mehr zum Pyroschein.

Wann und wo Sie wollen.

Können Sie nicht über Wochen zu festen Terminen in einer Fahrschule erscheinen? Wollen Sie unabhängig bleiben? Dann ist der Online-Kurs optimal für Sie. Lernen und üben Sie, wann, wo und wie oft Sie wollen: zu Hause am PC, in einem Straßencafé am Tablet oder unterwegs am Smartphone.

Köln – seit über 2000 Jahren eine Reise wert

Vor mehr als 2000 Jahren schickte Caesar seine Truppen an den Rhein. Die Römer schlugen die Germanen und gestatteten den Ubiern, auf dem Boden der heutigen Kölner Altstadt eine kleine Stadtsiedlung zu gründen. Heute schlendern hier Touristen, gönnen sich ein Kölsch, hören Jazz live oder suchen nach Hinterlassenschaften der Römer. Die meisten denken bei Köln an Karneval, Gürzenich, Fußball und den Kölner Dom. Wenn für Sie jetzt der Sportbootführerschein wichtiger ist, so klicken Sie bitte hier.

Köln – reich durch Schifffahrt

Vater Rhein sorgte schon im Mittelalter für Reichtum. Nach dem Kölner Stapelrecht mussten nämlich alle auf dem Fluss transportierten Waren erst einmal in Köln abgeladen und zum Verkauf angeboten werden. Die Kölner Industriehäfen zählen noch heute zu den wichtigsten Binnenhäfen Europas. Sie sind generell für Sportboote gesperrt. Nur der Hafen in Köln-Mülheim macht da eine Ausnahme, weil hier der 6-t-Kran und die Slipanlage der Kölner Schiffswerft Deutz auch von Sportbooten genutzt werden. Übrigens, so sollte nicht geslippt werden.

Kölner Sporthäfen

Der Rheinauhafen ist zentraler Anlegeplatz für Freizeitkapitäne. Hier können Sie tanken, Ihren Kühlschrank auffüllen, fehlende Tampen und Schäkel nachkaufen, in das Schokoladenmuseum gehen und die Kölner Altstadt erkunden. Doch denken Sie daran, das Kölsch ist süffig und schmeckt gut, aber Alkohol ist auch am Steuerrad eines Bootes verboten. Bei 0,5 Promille ist Schluss; das lernen Sie im Online-Kurs. Der Sportboothafen Porz oder das Sürther Bootshaus bei Stromkilometer 674 sind nicht weit entfernt und nette Ziele auf dem Rhein.

Mit Sportbootführerschein auf dem Rhein

Auf dem Rhein ein Sportboot zu steuern, ist nicht ganz einfach, macht aber viel Spaß. Wenn er nicht gerade Hochwasser führt, fließt der Rhein gemächlich mit zwei bis drei Knoten (3 bis 5 km/h) Richtung Nordsee. Da Sie wahrscheinlich nicht in einer Nussschale mit Hilfsmotor unterwegs sein wollen – was auf dem Rhein sogar gefährlich sein kann – brauchen Sie zum Motorbootfahren den Sportbootführerschein Binnen. Der Online-Kurs vermittelt Ihnen die notwendigen Kenntnisse – auch für den Sportbootführerschein See.

Gefährlicher Wellenschlag

Erschrecken Sie nicht, wenn Sie der Wellenschlag großer Schiffe ordentlich durchschüttelt. Schnell bemerken Sie, dass Talfahrer mehr Wellen machen als Bergfahrer. Begegnen sich Berg- und Talfahrer, so entsteht Kreuzsee, das sind zwei verschiedene Wellensysteme. Dann muss sich jeder an Bord gut festhalten. Wenn nämlich zwei Wellen aufeinandertreffen, bildet sich eine Welle, die so hoch ist wie die beiden Einzelwellen zusammen. In hohen Wellen muss ein Sportboot langsam fahren, überkommendes Wasser könnte sonst die Scheiben zerschlagen oder noch schwereren Schaden ("Seeschlag") anrichten. Und wenn ein Boot eine Welle unterschneidet, wird es ordentlich spritzen. Wo der Rhein beidseitig eingemauert ist – etwa im Bereich des Doms –, werden die Wellen von Mauern reflektiert; auch hier kann Kreuzsee entstehen – allerdings nicht so stark.

Starker Schiffsverkehr

Auf dem Rhein herrscht viel Verkehr. Rheinauf und rheinab sind Tag und Nacht Schubverbände, große Tank- und Chemieschiffe aber auch Vergnügungsdampfer unterwegs, die Ihnen das Kapitänsleben schwer machen können. Oftmals überholen und begegnen sich Schiffe, nicht selten beobachtet man mehrere Fahrzeuge auf gleicher Höhe. Dann passt auch ein kleines Sportboot nicht mehr zwischen den Pötten hindurch. Die Berufsschiffahrt klärt Begegnungen und Überholmanöver über Funk ab. Den Funkverkehr können und sollten Sie mithören.

Wechsel der Fahrwasserseite

Immer wieder wechseln die Schiffe die Fahrwasserseite, weil die Strömung dies erfordert. Man sagt, die Schiffe passieren einander Steuerbord an Steuerbord. Das wird natürlich auch per Funk abgesprochen, aber es wird auch mit einer blauen Tafel angezeigt. Auch Sportboote sollten dann auf die andere Seite fahren, obwohl es nicht vorgeschrieben ist. Ein kleines Boot passt sich besser den Wünschen der Großen an – die wichtigste Ausweichregel lautet bekanntlich: Stahl vor Plastik!

Fazit: Sportbootführerschein in Köln –
am besten per Online-Kurs

Welche Internetseite einer normalen Sportbootschule bietet Ihnen solche Informationen? Zweifeln Sie immer noch an der Qualität des Online-Kurses? Machen Sie Ihren Sportbootführerschein in Köln per Online-Kurs! Falls Sie in Düsseldorf Ihre praktischen Erfahrungen sammeln wollen, wird es etwas preiswerter als in Köln. Das Gleiche bezahlen Sie in Dortmund, Bonn, Wuppertal, Aachen, Mönchengladbach, Krefeld, Bochum, Hamm und Essen; günstiger sind nur Bremen, Braunschweig, Rostock, Hamburg, Kiel, Lübeck, Nürnberg und Hannover. In Potsdam, Berlin, Gelsenkirchen, Duisburg, Oberhausen, Mainz, Osnabrück, Münster, Kassel, Frankfurt, Koblenz, Wiesbaden, Mannheim/Ludwigshafen, Darmstadt, Saarbrücken, Freiburg, Karlsruhe, Dresden, Leipzig, Halle, Magdeburg, Chemnitz, Augsburg, Ingolstadt, Stuttgart oder München kann man kaum etwas sparen. Wollen Sie zum Wassersport nach Holland bzw. in die Niederlande? Oder interessieren Sie sich für Kroatien?

Sportbootführerschein in Köln –
viel Zeit und viel Geld sparen

Sparen heißt oft, dass minderwertige Qualität verkauft wird. Beim Online-Kurs ist das anders. Hier bekommen Sie Unterricht, wie ihn eine herkömmliche Schule überhaupt nicht bieten kann. Für die gesamte Ausbildung – Theorie und Praxis inklusive aller Prüfungsgebühren und aller Nebenkosten bezahlen Sie für beide Sportbootführerscheine nur ca. 300,- Euro. Wann Sie für die Prüfung fit sind, entscheiden Sie. Wenn Sie schnell lernen, können Sie vielleicht schon nach elf Tagen, das ist bislang der Rekord von Online-Kursteilnehmern, erfolgreich Ihre Prüfung ablegen. Sie findet in Köln oder Düsseldorf etwa alle zwei Wochen statt.