Augsburg

Beide Sportbootführerschein See und Binnen komplett ab 278,- €

Inklusive Prüfungsgebühren und Fahrschule

Ausbildung durch Lehrbuchautor Rolf Dreyer

Über 30.000 erfolgreiche Teilnehmer

Tel. 0160 / 840 4538

18-facher Lehrbuchautor

Ab 215,- € für den Sportbootführerschein See, nämlich Theoriekurs + Bootsfahrschule + Theorieprüfung + Fahrprüfung. Ihr Lehrer ist Rolf Dreyer, der 18-fache Lehrbuchautor. Wo wollen Sie einen besseren Ausbilder finden? Sie können Rolf Dreyer anrufen 0160 / 840 4538, wenn Sie Fragen haben.

Sportbootführerschein in drei Raten bezahlen

Sie bezahlen zuerst den Online-Kurs: 39,90 €. Nachdem Sie sich zur Prüfung angemeldet haben, überweisen Sie ca. 105,- € Prüfungsgebühren für die Theorieprüfung und die Fahrprüfung. Kurz vor der Prüfung machen Sie die Fahrausbildung auf einem Motorboot bei einer unserer Partnerfahrschulen am Ammersee oder am Starnberger See. Die Fahrausbildung gibt es schon ab 70,- €. Das macht zusammen etwa 215,- €.

63,- € Aufpreis Sportbootführerschein Binnen

Wenn Sie danach noch den Sportbootführerschein Binnen machen möchten, müssen Sie nur noch 63,- € Prüfungsgebühr drauflegen. Denn die Fahrprüfung wird Ihnen erlassen, wenn Sie schon den Seeschein besitzen. Daher muss auch keine Fahrschule mehr bezahlt werden und die Theorieausbildung ist im Online-Kurs enthalten. Auch die Theorieprüfung ist gekürzt – 30 % weniger Fragen; das wird im Online-Kurs auch berücksichtigt. Nur der Sportbootführerschein Binnen (ohne Sportbootführerschein See) kostet ab 205,- €.

Noch Fragen? Rufen Sie Lehrbuchautor Rolf Dreyer an: 0160 / 840 4538.

Bootsfahrschule und Prüfung

Ammersee und Starnberger See

Etwa 150 Fahrschulen für die praktische Fahrausbildung finden Sie im Online-Kurs, viele am Ammersee und am Starnberger See. Unsere Fahrlehrer freuen sich über Ihren Anruf und bilden Sie gerne aus – auf dem Starnberger See sogar im Winter in beheizten Booten. Beachten Sie aber, dass die Fahrausbildung erst kurz vor der Prüfung erfolgen soll und dass Sie die Fahrschulung erst buchen können, wenn Ihr Prüfungsort und Prüfungstermin feststehen. Im Online-Kurs finden Sie alle Prüfungsorte und Termine sowie die Kontaktdaten der Prüfstellen.

Prüfung leicht gemacht

Mit dem Online-Kurs melden Sie sich zur Prüfung an. Am Prüfungstag kommt Ihr Fahrlehrer angefahren. Prüfer und Prüflinge gehen an Bord und die Fahrprüfung findet statt: Ablegen, geradeaus nach Kompass fahren, einen über Bord geworfenen Ring wieder reinholen, wenden und wieder anlegen. Nach fünf Minuten ist der Nächste an der Reihe. Dann führen Sie Ihre sechs Knoten vor, die Sie schon im Online-Kurs gelernt haben. Vorher haben Sie den Fragebogen (ebenfalls aus dem Online-Kurs bekannt) ausgefüllt und danach bekommen Sie Ihren Sportbootführerschein.

Begeistert lernen

Unabhängig von fremden Terminen

Lernen und üben, wann und wo Sie wollen – auch im Straßencafé per Tablet oder unterwegs per Smartphone. Sie entscheiden, wann und wo Sie zur Prüfung antreten – ob am Ammersee, am Starnberger See oder ganz woanders. Wer sich an eine Fahrschule gebunden hat, muss i. d. R. die Prüfung ablegen, wenn der Kurs zu Ende ist. Wenn der Termin nicht passt oder wenn etwas dazwischen kommt oder wenn Sie vielleicht noch nicht genug gelernt haben sollten, gibt es ein Problem und keinen Sportbootführerschein.

Fesselnder Online-Kurs

Trick- und Videofilme, vertonte Texte, Bilder und Zeichnungen – so erklärt Rolf Dreyer, wie ein Sportboot geführt wird. Motorbootfahren wird ausführlich besprochen und Sicherheit an Bord, Navigation, Seeverkehrsrecht, Wetterkunde, Schifffahrt bei Nacht – die ganze Palette des Yacht- und Bootsports. Sie üben mit perfekten Lernhilfen Ihr Wissen ein und testen Ihre Kenntnisse mit genau den Fragebogen, von denen Ihnen später einer in der Prüfung vorgelegt wird. Das belegen über 1500 begeisterte Erfahrungsberichte.

Funkzeugnisse, Pyroschein, Bodenseeschifferpatent

Im Preis enthalten sind auch Online-Kurse für das Seefunkzeugnis SRC, für das Binnenfunkzeugnis UBI sowie den Pyroschein und das Bodenseeschifferpatent. Woanders zahlen Sie für jeden dieser Kurse zwischen 50,- € (Pyroschein) und 400,- € (Funk, Bodenseeschifferpatent) extra.

Funkzeugnis vorgeschrieben

Für Boote mit einem Funkgerät ist ein Funkzeugnis vorgeschrieben, an der Küste das Seefunkzeugnis SRC, im Binnenland das Binnenfunkzeugnis UBI. Ein Sportbootführerschein ist schnell und einfach zu erwerben, aber ein Sportbootführerschein gilt nur für kleinere Boote ohne Funkgerät. Wenn Ihr Boot ein Funkgerät hat, müssen Sie ein Funkzeugnis besitzen, egal ob Sie das Funkgerät benutzen oder nicht. Das gilt auch im Ausland.

Pyroschein zur eigenen Sicherheit

Pyroschein heißt der Fachkundenachweis für pyrotechnische Seenotsignale. Deren Einsatz ist nicht ganz ungefährlich. Verbrennungen können passieren, das ganze Boot kann in Flammen aufgehen. Wer über solche Signale verfügt, muss einen Pyroschein besitzen. Deutsche Charteryachten sind mit diesen Seenotsignalen ausgerüstet; das ist vorgeschrieben. Ohne Pyroschein bekommt man eine solche Yacht nicht.

Augsburg

… eine der ältesten und prächtigsten Städte

Augsburg, die Fuggerstadt, im Jahr 15 v. Chr. unter ihrem Namensgeber Augustus gegründet, also eine der ältesten Städte Deutschlands ist auch eine der prächtigsten: Rathaus, Perlachturm, Fuggerhäuser, bischöfliche Residenz, die Prachtbrunnen, aber auch Fuggerei und Parks – Augsburg wurde zu Europas grünster und lebenswertester Stadt gewählt. Nur Augsburgs berühmter Sohn Bertolt Brecht meinte, das Beste an Augsburg sei der Zug nach München.

… und sein Wasser

Drei Flüsse, etwa 200 km Kanäle und über 500 Brücken (mehr als in Venedig) – Augsburgs Wasser wurde bereits im Mittelalter für Transport, Mühlen, Hammerwerke und Abfallbeseitigung genutzt. In der Renissance besaß Augsburg die fortschrittlichste Wasserversorgung seiner Zeit. Heute erzeugt Wasserkraft Strom für 50.000 Einwohner. Aber für die Sportbootführerschein-Prüfung muss man zum Ammersee oder Starnberger See fahren.

Ausbildung in anderen Städten

Um noch einmal auf den Anfang zurückzukommen: Augsburg ist kein schlechter Standort für den Erwerb der Sportbootführerscheine. Hier können Sie über die Verhältnisse in anderen Städten lesen, in Berlin, Potsdam, Dresden, Magdeburg, Halle, Leipzig, Chemnitz, Rostock, Kiel, Lübeck, Bremen, Münster, in Osnabrück, Hamm, Dortmund, Gelsenkirchen, Wuppertal, Bochum, Oberhausen, Duisburg, Krefeld, Düsseldorf, Mönchengladbach, Aachen, Bonn, Koblenz, Essen, Stuttgart, Hamburg, Braunschweig, Hannover, Köln, Mainz, Frankfurt, Darmstadt, Kassel, Wiesbaden, Saarbrücken, Ingolstadt, Nürnberg in Mannheim/Ludwigshafen, Karlsruhe, Freiburg oder in München, aber in den meisten ist es auch nicht besser als in Augsburg. Wollen Sie zum Wassersport nach Holland bzw. in die Niederlande? Oder interessieren Sie sich für Kroatien?

Noch Fragen offen?

Über dem Seitenanfang finden Sie viele weitere Informationen. Ganz unten links steht Hilfe-Center, darin steht der Link zu den häufig gestellten Fragen FAQ. Und natürlich können Sie Rolf Dreyer jederzeit anrufen: 0160-840 4538. Wenn Sie zuerst noch mehr lesen wollen, so klicken Sie bitte hier.