Bodenseeschifferpatente Prüfung

Auch die Prüfung für das Bodenseeschifferpatent besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Beide Prüfungsteile müssen binnen 12 Monaten abgelegt werden.

Grundlage für die Theorieprüfung für das Bodenseeschifferpatent A ist ein Fragenkatalog bestehend aus 389 Fragen, die in sieben Prüfungsfächer aufgeteilt sind. In der Prüfung muss ein Fragebogen mit 86 Fragen bearbeitet werden. Zu jeder Frage gibt es drei Antworten, von denen jeweils eine richtig ist.

Von diesen 86 Fragen entstammen 20 aus dem ersten Prüfungsfach und davon müssen 80 %, also 16 Fragen, richtig beantwortet werden. Aus dem zweiten Prüfungsfach werden 10 Fragen vorgelegt. Auch hier müssen 80 % richtig sein. Für das Bestehen der Theorieprüfung reicht es also nicht aus, 80 % der 86 Fragen richtig zu beantworten. Die Fragen eines jeden Prüfungsfachs werden für sich getrennt bewertet. Wer in einem Prüfungsfach weniger als 80 % richtig beantwortet, fällt durch die gesamte Theorieprüfung.

Auch die praktische Prüfung für das Bodenseeschifferpatent ist wesentlich anspruchsvoller als eine praktische Sportbootführerschein-Prüfung. Daher ist auch die praktische Ausbildung auf dem Bodensee umfangreicher und deutlich teurer als auf anderen Gewässern in Deutschland.

Da Inhabern eines Sportbootführerscheins (See oder Binnen) die praktische Prüfung für das Bodenseeschifferpatent erlassen wird, kann man Geld und Prüfungsstress sparen, wenn man zuerst den Sportbootführerschein See und danach das Bodenseeschifferpatent macht.

Inhaber eines Bodenseeschifferpatentes können sich ohne Prüfung den Sportbootführerschein Binnen ausstellen lassen, denn der Stoff für den Sportbootführerschein Binnen wird beim Bodenseeschifferpatent abgefragt. Die optimale Reihenfolge lautet daher: Zuerst Sportbootführerschein See, danach Bodenseeschifferpatent (nur Theorieprüfung), schließlich Sportbootführerschein Binnen ohne Prüfung.

Bei Fragen rufen Sie Rolf Dreyer an: 0160 / 840 4538.

Ihre Vorteile im Überblick

Qualifizierte Ausbildung, aber kein trockener Unterricht. Der Online-Kurs macht Spaß und gute Laune. Sie bestimmen, wann und wo Sie lernen und wann Sie zur Prüfung antreten. Sie sparen Zeit und Geld und bleiben flexibel.

Ausbildung beim Lehrbuchautor

Ihr Online-Lehrer ist Rolf Dreyer, erfolgreicher Lehrbuchautor und Betreiber einer Yachtschule. Bei einer Frage können Sie ihn anrufen – Tel. 0160 / 840 4538.

Mit praktischer Ausbildung

Sie finden im Online-Kurs etwa 150 Fahrlehrer, die getestet und für gut befunden wurden. Es gibt darunter natürlich auch Fahrlehrer am Bodensee.

Amtliche Prüfung

Im Online-Kurs erfahren Sie auch, wann und wo die Prüfung abgelegt werden kann, wie man sich dazu anmeldet und wie die Prüfung abläuft.

Erstklassige Ausbildung

Der Unterricht ist spannend, abwechslungsreich und überhaupt nicht trocken. Er motiviert zum Weitermachen; das können Sie in den Erfahrungsberichten lesen.